Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland

    Ver.di Beamtenausschuss tagte im Historischen Rathaus in Andernach

    Ver.di Beamtenausschuss tagte im Historischen Rathaus in Andernach

    Der ver.di Ausschuss für Beamtinnen und Beamte des Bezirk Koblenz tagte am 12. Januar 2015 im historischen Rathaus der Stadt Andernach.

    Über die Situation der Beschäftigten im Hause und die Bedingungen der gewerkschaftlichen Arbeit berichtete dabei die ver.di-Kollegin Valeska Ludwig-Leinen. Im Mittelpunkt der Sitzung stand die im Mai geplante Gesetzesänderungen im Postpersonalrechtsgesetz, der Übergang von der Postbank AG als Tochtergesellschaft der Deutschen Bank zum Ende des Jahres und die anstehende Tarifrunde Länder und Besoldungsrunde Länder und Kommunen 2015.

    Das Arbeitsprogramm des Ausschusses für 2015 sieht eine Konzentration in der Ausweitung eines Informationsdienstes unserer Mitglieder, der Neugewinnung von Mitgliedern und der Förderung einer aktiven Kommunikation mit den lokal politisch Verantwortlichen vor.

    Der Andernacher Oberbürgermeister, Achim Hütten besuchte diesen Ausschuss und gab einen sehr interessanten Rück-und Ausblick auf die Aktivitäten in seiner Stadt.

    Er beschrieb die gestiegenen Anforderungen an alle Beschäftigten im ÖD und kritisierte die Besoldungspolitik des Landes, die die Beamten ungerechtfertigt benachteiligt. Für die Bewältigung der Zukunftsaufgaben ist für ihn die Einbindung der MitarbeiterInnen, verbunden auch mit Qualifizierung der Führungskräfte, ein wesentlicher Faktor.

    Der Vorsitzende, Axel Verhagen, bedankte sich für die offenen Worte und nahm gerne auf, dass der Oberbürgermeister, ein sehr gutes Verständnis für die Interessen und Sichtweisen der Beschäftigten und den Mitbürger der Stadt Andernach und Umgebung zeigt.

    Für den Beitrag

    Axel Verhagen

    Vorsitzender ver.di Ausschuss für Beamtinnen und Beamte im Bezirk Koblenz