Pflegekammer Rheinland-Pfalz

    Nutzen der Pflegekammer prüfen, Pflichtmitgliedschaft aussetzen …

    Nutzen der Pflegekammer prüfen, Pflichtmitgliedschaft aussetzen

    Logo mit den Worten Aufstehen für die Pflege ver.di Aufstehen für die Pflege

    Seit Einführung der Pflegekammer in Rheinland-Pfalz im Januar 2016 sind über 40.000 Pflegefachkräfte verpflichtet, Mitglied in der Kammer zu sein und einen monatlichen Beitrag zu zahlen. Viele Pflegefachkräfte fragen sich, was ihnen die Kammer konkret bringt und wofür die Beiträge verwendet werden.

    Wir brauchen eine starke und selbstbewusste Pflege, auch durch attraktivere Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen, mehr Personal, mehr Zeit und eine bessere Bezahlung. Dass eine Pflegekammer diese zentralen Probleme der Pflege nicht lösen kann, ist klar. Ob sie zu einer Aufwertung der Pflege beitragen kann, muss erst bewiesen werden.

    Wir fordern deshalb den Landesgesetzgeber auf, bis Ende des Jahres 2018 eine unabhängige, wissenschaftliche Überprüfung des Nutzens einer Pflegekammer vorzunehmen. Die Kriterien der Evaluation sind vorab festzulegen. Bis zum Vorliegen gesicherter Erkenntnisse soll die Pflichtmitgliedschaft und insbesondere die Beitragspflicht ausgesetzt werden.