Pressemitteilungen

    Brücken verbinden – ver.di verbindet

    Tarifstreit Deutsche Post AG

    Brücken verbinden – ver.di verbindet

    22.06.2015

    ver.di Rheinland-Pfalz-Saarland ruft für kommenden Dienstag, 23. Juni 2015 ab 10:30 in Mainz zu einer „grenzübergreifenden“ Demonstration und Kundgebung  im Rahmen des Streiks bei der Deutschen Post AG auf.

    Um 10. 30 treffen sich die Streikenden der linken Rheinseite am Erst-Ludwig-Platz. In der Kundgebung dort sprechen unter anderem ver.di Landeschef Michael Blug und der SPD-Fraktionsvorsitzende im Landtag Rheinland-Pfalz Alexander Schweitzer.

    Gleichzeitig findet auf der anderen Rheinseite eine Kundgebung hessischer Streikteilnehmerinnen und Streikteilnehmer statt. Anschließend gehen die Teilnehmenden auf der Theodor-Heuss-Brücke aufeinander zu, so wie sie ein Entgegenkommen ihres Arbeitgebers im Tarifstreit erwarten. In der Mitte der Brücke werden dann gemeinsam grenzüberschreitend ein Transparent und den Slogan „Wir sind die Post“ -  „Wir bleiben die Post“ auf Schrifttafeln präsentieren.

    Die Beschäftigten der Deutschen Post AG wehren sich gegen die Zerschlagung ihres Unternehmens. Trotz. wachsender Anteile im Paketmarkt, positiver Umsatz- und Gewinnentwicklung, steigender Vorstandsvergütung und Erhöhung der Dividenden sollen die Arbeitsbedingungen massiv verschlechtert werden. Die Belegschaft wurde durch die Gründung von 49 Regionalgesellschaften gespalten. ver.di hat mit einer Tarifforderung reagiert, nach sechs Verhandlungsrunden das Scheitern erklärt und zum unbefristeten Arbeitskampf aufgerufen.