Pressemitteilungen

    Auftakt der Tarifverhandlungen am Flughafen Hahn

    Fachbereich Verkehr

    Auftakt der Tarifverhandlungen am Flughafen Hahn

    06.11.2017
    Flughafen Bild mit Passagen Personal Flughafen Frankfurt-Hahn / Thomas Frey Abfertigung_Hahn  – Flughafen Bild mit Passagen Personal

    Für die über 300 direkt am Flughafen Hahn Beschäftigten sind mit dem Verkauf der rheinland-pfälzischen Gesellschafteranteile an die chinesische Investorengruppe HNA neue Zeiten angebrochen.

    Am Mittwoch, 8. November 2017 startet die Auftaktrunde der Tarifverhandlungen mit dem neuen Arbeitgeber.  Der neue Weg des Arbeitgebers wird stärker marktwirtschaftlich orientiert sein. Gesellschaftspolitische oder soziale Belange werden geringeres Gewicht bekommen.

    Die gewerkschaftliche Forderung beträgt vor allem eine Erhöhung der sog. Tabellenentgelte um 9%. Die Abschlüsse der vergangenen zwei Jahre waren als Beitrag der Beschäftigten sehr niedrig, um den gesamten Verkaufsprozess nicht zu gefährden. Andreas Jung, ver.di-Verhandlungsführer: „Die Beschäftigten am Flughafen Hahn haben mit unsicheren Zukunftsperspektiven in den letzten zwei Jahren auf ihren Anteil verzichtet. Der Nachholbedarf ist gerechtfertigt!“.
    Auch gewerkschaftliche Maßnahmen, die der Forderung Nachdruck verleihen werden nicht ausgeschlossen.

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P. sowie V.i.S.d.TMG Dennis Dacke
    Pressesprecher Rheinland-Pfalz-Saarland
    Münsterplatz 2-6
    55116 Mainz
    06131-9726-110
    0171-3009154
    dennis.dacke@verdi.de

    Kontakt