Pressemitteilungen

    Zwischen den Stühlen

    Fachbereich Bildung, Wissenschaft und Forschung

    Zwischen den Stühlen

    18.05.2017
    Bild des Filmplakats Katrin Arnold Zwischen den Stühlen

    Um in Deutschland Lehrer zu werden, muss nach dem theoriebeladenen Studium, ordnungsgemäß, das Referendariat absolviert werden. Eine Feuerprobe, welche die angehenden Lehrer in eine widersprüchliche Position bringt: Sie lehren,
    während sie selbst noch lernen. Sie vergeben Noten, während sie ihrerseits benotet werden. Zwischen Problemschülerinnen und Schülern, Elternabenden, Intrigen im Lehrerzimmer und Prüfungsängsten werden die Ideale der Anwärter auf eine harte Probe gestellt.

    Der Film begleitet drei von ihnen auf ihrem steinigen Weg zum Examen. Der mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilm gibt einen einfühlsamen wie humorvollen Blick hinter die Kulissen des Systems Schule und wirft dabei nicht
    zuletzt die Frage auf, in was für einer Gesellschaft wir leben wollen.

    „Dem Film wurde nicht umsonst der ver.di Preis für Solidarität, Menschlichkeit und Fairness beim 59. DOK Festival verliehen. Er zeigt auf bestechende Weise die Probleme auf, welche auch unsere angehenden Lehrerinnen und Lehrer haben, die sich bei ver.di organsiert haben.“ so Peter Schmitt, zuständiger Landesfachbereichsleiter für Bildung, Wissenschaft und Forschung bei ver.di Rheinland-Pfalz-Saarland.

    Die Jurybegrüdung des ver.di Preises lautete: „Wir haben uns für ZWISCHEN DEN STÜHLEN entschieden, weil diese Langzeitbeobachtung einfühlsam, humorvoll und direkt von der Situation in den Schulen erzählt. Bildung ist die dringendste Aufgabe in unserer immer komplexer werdenden Gesellschaft und nur faire Chancen sind die Basis für die heranwachsende junge Generation.“

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P. sowie V.i.S.d.TMG Dennis Dacke
    Pressesprecher Rheinland-Pfalz-Saarland
    Münsterplatz 2-6
    55116 Mainz
    06131-9726-110
    0171-3009154
    dennis.dacke@verdi.de