Pressemitteilungen

    Flughafen Hahn: Verhandlungsergebnis in der Tarifauseinandersetzung

    Fachbereich Verkehr

    Flughafen Hahn: Verhandlungsergebnis in der Tarifauseinandersetzung

    28.11.2017
    Flughafen Bild mit Passagen Personal Flughafen Frankfurt-Hahn / Thomas Frey Abfertigung_Hahn  – Flughafen Bild mit Passagen Personal

    Für die über 300 Beschäftigten des Flughafen Frankfurt-Hahn gab es am frühen Abend, trotz schwieriger Ausgangssituation, ein Verhandlungsergebnis bei den laufenden Entgelttarifverhandlungen.

    Vereinbart wurde in der Hauptsache, die künftigen Entgeltanpassungen der Beschäftigten an den Tarifrunden des Öffentlichen Dienstes (TV-ÖD) zu orientieren und zu harmonisieren. Die Einigung untersteht dem Vorbehalt der Zustimmung des Gesellschafters und der großen Tarifkommission der Gewerkschaften.

    Die verhandelnden Gewerkschaften ver.di und dbb heben die konstruktive und zielgerichtete Arbeitsweise mit dem Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite hervor. Andreas Schmalz, Verhandlungsführer des dbb: „Mit einem schwierigen Verhandlungspartner ist es uns bei gegenseitiger Wertschätzung gelungen, auch für die Zukunft die Weichen für eine gelebte Sozialpartnerschaft zu stellen“, Andreas Jung, Verhandlungsführer für ver.di ergänzt: „Mit dem Verhandlungsergebnis haben alle Seiten ihre Verantwortung für die zukünftige Entwicklung am Flughafen Hahn wahrgenommen.“

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P. sowie V.i.S.d.TMG Dennis Dacke
    Pressesprecher Rheinland-Pfalz-Saarland
    Münsterplatz 2-6
    55116 Mainz
    06131-9726-110
    0171-3009154
    dennis.dacke@verdi.de

    Kontakt