Pressemitteilungen

    Verhandlungsauftakt Rheinland-Pfalz

    Tarifrunde Privates Verkehrsgewerbe

    Verhandlungsauftakt Rheinland-Pfalz

    03.09.2015

    Am Freitag, den 4. September 2015 beginnen um 10.30 Uhr in Wörrstadt die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im privaten Transport- und Verkehrsgewerbe sowie der Logistik in Rheinland-Pfalz.

    ver.di fordert ein Erhöhung der Entgelte um 5,5%, mindestens jedoch um 125,00€. Der zu verhandelnde Tarifvertrag ist für die Beschäftigten im Linienverkehr repräsentativ auf Basis des Tariftreuegesetzes in Rheinland-Pfalz. „Es müssen Standards gesetzt werden, die sich an die Tarifverträge im öffentlichen Dienst annähern.“ so Andreas Jung, ver.di-Fachbereichsleiter Verkehr. „Auch die Beschäftigten in Güterverkehr  und Logistik haben Nachholbedarf um die Vergütungen an die hohen Anforderungen ihrer Tätigkeit anzupassen,“ ergänzt Birgit Sperner, ver.di-Fachbereichsleiterin Postdienste, Speditionen und Logistik.