Pressemitteilungen

    Kundgebung in Saarbrücken

    Tarifkonflikt Deutsche Post AG

    Kundgebung in Saarbrücken

    17.06.2015

    Auch heute werden die Streikmaßnahmen im Saarland und in Rheinland-Pfalz weiter ausgedehnt. Immer mehr Zustellerinnen und Zusteller der Deutschen Post AG legen für unbefristete Zeit die Arbeit nieder.

    Durch die anhaltende Verweigerungshaltung der Arbeitgeber verschärft sich der Konflikt zunehmend. Mit einem Appell an die Vernunft fordern Streikende aus dem Saarland und aus Rheinland-Pfalz die Konzernleitung zu einer Umkehr in ihrem starren Denken auf.
    Etwa 200 Streikende werden an einer Streikkundgebung teilnehmen:

    Mittwoch, 17. Juni 2015, 11:00 Uhr
    Saarbrücken, Spiegelbrunnen vor der Europagalerie

    Bei der Kundgebung werden reden:
    Birgit Sperner, Leiterin des Landesfachbereichs Postdienste, Speditionen und Logistik im ver.di-Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland
    Thomas Müller, Geschäftsführer des ver.di–Bezirks Region Saar Trier

    Nach der Kundgebung führt eine Demonstration die Streikenden zur Alten Brücke, um dort mit einer Menschenkette symbolisch einen Bogen über die trennende Saar zu spannen. Sie versuchen dabei sprichwörtlich, eine Brücke zu schlagen – von den berechtigten Forderungen der Kolleginnen und Kollegen zu der immer mehr unverständlichen Verweigerungshaltung der Arbeitgeber auf der anderen Seite.