Pressemitteilungen

    Entlastung: Mögliche Vereinbarung zw. ver.di und UKS

    Tarifvertrag Entlastung

    Entlastung: Mögliche Vereinbarung zw. ver.di und UKS

    22.03.2017
    Tarifvertrag Entlastung: Unsere Forderungen ver.di Tarifvertrag Entlastung: Unsere Forderungen

    Nach dem abgewendeten Streik haben sich am Dienstag Vertreter von ver.di und des Universitätsklinikums des Saarlands (UKS) zum Gespräch getroffen. Eine daraus folgende Vereinbarung zur Thematik Entlastung der Beschäftigten liegt nun dem Vorstand des UKS vor. Die Unterzeichnungsfrist der Vereinbarung ist der 23.03.2017 – 19:30 Uhr. Anderenfalls drohe die Wiederaufnahme von Arbeitskampfmaßnahmen.

    Das UKS hielt sich an seine Zusage der letzen Woche und traf sich am 21.03. mit Frank Hutmacher, zuständiger ver.di Landesfachbereichsleiter und ehrenamtlichen ver.di Mitgliedern aus dem UKS. Die Verhandlung mündete in einem Vereinbarungsangebot seitens des UKS, welches ver.di so nicht akzeptierte. 

    Im Nachgang des Gesprächs entwickelte ver.di  eine Vereinbarung, die seitens der Gewerkschaft und seiner Mitglieder getragen werden würde. Diese beschreibt konkret die Zielsetzung der Verhandlungen, den Verhandlungsrahmen und das gemeinsame Engagement gegenüber der Politik für die Beschäftigten des Hauses.

    Der Vorstand hat nun Zeit bis Morgen, 19:30 Uhr die Vereinbarung zu unterzeichnen, anderenfalls so Frank Hutmacher: „werden wir prüfen, ob wir - auch vor der Landtagswahl – noch in Arbeitskampfmaßnahmen einsteigen werden.“  Wenn die Vereinbarung unterschrieben wird, solle es bereits im April Verhandlungen für die Beschäftigen des UKS geben.

    Über weitere Ereignisse werden wir sie rechtzeitig informieren.

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P. sowie V.i.S.d.TMG Dennis Dacke
    Pressesprecher Rheinland-Pfalz-Saarland
    Münsterplatz 2-6
    55116 Mainz
    06131-9726-110
    0171-3009154
    dennis.dacke@verdi.de