Nachrichten

    Roter Teppich in Mainz

    Studentenwerker mit dabei

    Roter Teppich in Mainz

    Beschäftigte des Studierendenwerks sind dabei ver.di Auf dem roten Teppich in Mainz

    Der Rote Teppich tingelt durch die Republik. Die „Stars“ der Arbeit aus dem öffentlichen Dienst der Länder demonstrieren auf dem Laufband für ihre Forderungen in der aktuellen Tarifrunde Länder. Mit dabei in Mainz Beschäftigte des Studierendenwerks Mainz. Uli Hempe forderte die Tarifgemeinschaft der Länder nachdrücklich auf, die Finger von der Altersvorsorge zu lassen. Ein Einschnitt in die Leistungen der ZVK würde von den Beschäftigten nicht akzeptiert. Sein Kollege Manfred Reuter  vom Studierendenwerkskindergarten „Weltentdecker“ richtete sein Augenmerk auf die ungleiche Bezahlung der Erzieherinnen an Studierendenwerken im Vergleich zu ihren Kolleginnen in den kommunalen Einrichtungen. Gehaltsdifferenzen bis zu 450€ seien nicht akzeptabel. Zudem führe diese Ungleichbehandlung zu Abwanderung in die Kommunen und natürlich auch zu Stellenbesetzungsproblemen in den KITA`S der Studierendenwerken und zu einem Qualitätsverlust.
     
    Peter Schmitt
    Landesbezirksfachbereichsleiter Rheinland-Pfalz Saarland
    06131 9726150
     
    Monika Sauerzapf
    FB 05 Mitarbeiterin Mainz
    06131 9726151