• Personengruppen

    Seniorinnen und Senioren

    Seniorinnen und Senioren
    © Matthias Klump

Neuer Landesvorstand der Seniorinnen und Senioren

Mehr Kommunikation in den Ortsvereinen, in den Bezirken und im Landesbezirk

Im Rahmen der ver.di-Organisationswahlen 2022/2023 wählten die Seniorinnen und Senioren im Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland den neuen Senior*innenvorstand für die nächsten vier Jahre.

Vorsitzender wurde der Frankenthaler Herbert Baum (75), der auch Vorsitzender der Senior*innen im Bezirk Pfalz ist. Stellvertreterin ist Erika Jokiel aus dem Bezirk Mittelrhein.

Weitere Vorstandsmitglieder aus dem Bezirk Pfalz sind Ute Griesbach und Franz Krings. Aus dem Bezirk Mittelrhein kommen Monique Menzel und Volker Metzroth, aus dem Bezirk Region Saar-Trier die langjährige Vorstandsvorsitzende Gabriele Neufang-Bodmann, Detlev Gillmann und Helmut Heinz.

Im Landesbezirk sind zurzeit rund 22.000 Seniorinnen und Senioren gemeldet. Herbert Baum vertritt den Senior*innenvorstand künftig auch im Landesbezirksvorstand, auf der Bundessenior*innenkonferenz im April 2023 in Berlin und im künftigen ver.di Senior*innenvorstand auf Bundesebene.

„Es ist wichtig, dass die Seniorinnen und Senioren auch in den Gremien der Gesamtgewerkschaft Mitspracherechte haben“, freut sich Herbert Baum über seine Wahl zum Delegierten für den ver.di-Bundeskongress im September 2023 in Berlin. Er unterstützt die Initiativen der Bundesverwaltung, bereits die „rentennahen Mitglieder“ ab 60 Jahren für die aktive Weiterarbeit zu gewinnen. Durch die Strukturveränderungen in den Unternehmen, Betrieben und Verwaltungen haben sich die Ansprechmöglichkeiten durch gewerkschaftliche Vertrauensleute und Betriebsratsmitglieder erschwert. Mit einem Mail-Netzwerk und regelmäßigen Videokonferenzen will er die Kommunikation in den Ortsvereinen, in den Bezirken und im Landesbezirk ausbauen.

Kontakt

ver.di Kampagnen