ver.di Presseinformation

Energiestreikwelle kommt in Worms an

Pressemitteilung vom 04.07.2023

 

ver.di Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland
Fachbereich A - Finanzdienste, Kommunikation
und Technologie, Kultur, Ver- und Entsorgung

P R E S S E I N F O R M A T I O N

 

Voller Energie geladene Streikwelle kommt in Worms an

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat für Mittwoch, 5. Juli 2023, die Beschäftigten der EWR Worms und Alzey, sowie der Pionext Alzey, zum Warnstreik aufgerufen. Insgesamt werden ca.200 Streikende am Warnstreik teilnehmen.

„Nach Ludwigshafen, Saarbrücken und Mainz geht es nun in die Nibelungenstadt, um für ein besseres Angebot der Arbeitgeber zu kämpfen“, so Christian Hartard, Verhandlungsführer der Gewerkschaft ver.di.

Mit dem Streik ist nun wieder direkt ein privater Energieversorger betroffen. Lediglich eine gemeinsam zwischen dem EWR und ver.di geschlossene Notdienstvereinbarung, hält Personal für Störungen bereit. Alle anderen durch das EWR angebotenen Dienstleistungen, Termine, etc. müssen an diesem Tag abgesagt werden. Auch die Kundencenter haben geschlossen.

Beginn der Kundgebung ab ca. 9.15 Uhr vor dem EWR, Lutherring 5 in Worms. Ab ca. 9.30 Uhr Demozug vom EWR durch Worms zum Marktplatz vor das Rathaus. Dort wird gegen 10 Uhr /10.15 Uhr eine Kundgebung stattfinden.

Die Gewerkschaft ver.di hat eine Forderung von 13%, mindestens aber 500 € im Monat und für Azubis mindestens 250 € mehr, bei einer Laufzeit von 12 Monaten, aufgestellt.

Der nächste Verhandlungstermin findet am 17. Juli 2023, 11 Uhr in Ingelheim statt.

 

Hintergrundinformation:
Von den Verhandlungen sind rund 3500 Beschäftigte betroffen, die sich über 7 eigenständige Energieversorgungsunternehmen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland verteilen.
Bei diesen Betrieben handelt es sich um: Die Pfalzwerke AG, Prego Services mit Standorten in Ludwigshafen und Saarbrücken, Voltaris mit Standorten in Maxdorf und Merzig, Kraftwerke Mainz-Wiesbaden mit Sitz in Mainz, das EWR mit Standorten in Worms, Alzey und Wörstatt, die Pionext mit Sitz in Alzey und die EVM in Koblenz.

 

Inhaltliche Rückfragen:

Christian Hartard
Gewerkschaftssekretär
Fachbereich Ver- und Entsorgung
Mobil 0171 148 3715

 

 

Pressekontakt

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Birgit Beier
Pressesprecherin
Referentin der Landesbezirksleitung

ver.di Rheinland-Pfalz-Saarland
Münsterplatz 2-6, 55116 Mainz
Tel. 06131-9726-110
Mobil 0170 1018753
Fax: 06131-9726-288
birgit.beier@verdi.de