Pressemitteilungen

    Warnstreiks in Mainz

    Warnstreiks in Mainz

    12.10.2020
    Ullrich (Uli) Bohland im Gespräch mit SWR aktuell Beier Uli Bohland im Gespräch mit SWR aktuell

    ver.di Bezirk Mittelrhein

    P R E S S E I N F O R M A T I O N

     

    ver.di Bezirk Mittelrhein ruft die Beschäftigten im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes am 13.10.2020 zum Warnstreik auf!

    Durch die wiederholte Nichtvorlage eines Angebots in der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten von Bund und Kommunen, zeigt die Arbeitgeberseite, dass Applaus und warme Worte ihrer Ansicht nach genug Wertschätzung der Beschäftigten sind und die Attraktivität und Zukunftsfähigkeit des öffentlichen Dienstes garantieren.

    „Die Arbeitgeberhaltung zeigt die mangelnde Anerkennung der Leistungen der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes, dementsprechend groß ist die Wut bei diesen“, so Marion Paul, Bezirksgeschäftsführerin ver.di Mittelrhein. „Ob im Bürgerservice, bei den Stadtwerken, den Sparkassen oder den zahlreichen anderen Bereichen der öffentlichen Daseinsvorsorge, die Beschäftigten zeigen täglich, dass sie für die Menschen da sind“, so Paul weiter.

    Der Bezirk Mittelrhein der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ruft daher Beschäftigte verschiedener Bereiche am 13.10.2020 zum ganztägigen Warnstreik auf. Auf die symbolische Umzingelung des Kreyßig-Flügels des Mainzer Stadthauses ab 8:00 Uhr wird auf Grund der hohen Infektionszahlen in Mainz verzichtet. Die Streikenden tragen sich vor Ort in die Streiklisten ein und gehen dann zum Stay@home Streik über.

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di fordert in der Tarifauseinandersetzung eine Anhebung der Gehälter um 4,8 Prozent, mindestens jedoch 150 Euro.

    Die Tarifverhandlungen werden am 22. Oktober in Potsdam fortgesetzt.

    Presse herzlich Willkommen! 

    Für die Redaktionen

    Kreyßig-Flügel
    Kaiserstraße 3-5
    55116 Mainz

    Zum Warnstreik aufgerufene Betriebe und Dienststellen:

    • Stadtverwaltung Mainz
    • Mainzer Stadtwerke
    • Wirtschaftsbetrieb Mainz
    • in.Betrieb Mainz
    • Kreissparkasse Rhein-Hunsrück
    • Servicebetriebe Neuwied
    • Stadtwerke Neuwied

     

    Inhaltliche Rückfragen:

    Marion Paul
    Bezirksgeschäftsführerin
    ver.di Bezirk Mittelrhein
    Mobil: 0171/3360458
    Mail: marion.paul@verdi.de

    Fabian Gödeke
    stv. Bezirksgeschäftsführer
    Mobil: 0151/17704408
    Mail: fabian.goedeke@verdi.de

     

    Kampagnenbild "Jetzt sind wir dran" Beier Jetzt sind wir dran!

    Pressekontakt

    Verantwortlich im Sinne des Presserechts sowie nach Telemediengesetz Birgit Beier
    Pressesprecherin
    Referentin der Landesbezirksleitung
    ver.di Rheinland-Pfalz-Saarland
    Münsterplatz 2-6, 55116 Mainz
    Tel. 06131-9726-110
    Fax: 06131-9726-288
    birgit.beier@verdi.de