Pressemitteilungen

    #busfahreraufstand: Ein Blinde-Date Angebot für 48 Stunden

    Fachbereich Verkehr

    #busfahreraufstand: Ein Blinde-Date Angebot für 48 Stunden

    09.10.2018
    Logo des Busfahreraufstands Dennis Dacke (ver.di) Busfahreraufstand

    Was das Fahrpersonal im Saarland fordert ist Ihnen bekannt. ( http://t1p.de/c9d3 ) Mit den Menschen zu sprechen, zu hören was die einzelnen Fahrerinnen und Fahrer bewegt, ist sicherlich noch viel Interessanter. Deshalb schaltet ver.di folgende Kontaktanzeige:

    Schon mal ein Blind-Date mit einem oder mehreren Busfahrern gehabt? - Gesucht wird: Pressevertreter_in, Politiker_in oder auch einfach Interessierter. Frisur, Alter und Geschlecht egal. Du solltest am kommenden Freitag oder Samstag (12.-13.10.) Zeit haben. Du solltest Interesse an meiner Situation und vielleicht auch Lust haben, mit mir an meiner Situation etwas zu ändern. Ich biete dir Kontakt über meinen Kontaktvermittler und Gewerkschaftssekretär Christian Umlauf. Er wird uns zusammenführen, f ür spannendes Ambiente sorgen. Er ist als Wing-Man auch mit dabei. So bekommst du einen echten Blick hinter die Kulissen und erfährst, wie es uns Fahrern geht und warum unser Busfahreraufstand für uns alle wichtig ist.
    Habe ich Dein Interesse geweckt, dann melde Dich unter der Chiffre: #busfahreraufstand bei Christian Umlauf (0151-61334921 oder christian.umlauf@verdi.de). Wir sehen uns im o.g. Zeitraum - wann und wo du willst.

    Anmerkung: Das ist tatsächlich ernst gemeint. Wir richten uns hier vollkommen nach Ihnen und werden versuchen so viele Gespräche wie möglich zu realisieren. Als persönliche Alternative zur klassischen PK, ist das sicherlich eine spannende Geschichte.

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P. sowie V.i.S.d.TMG Dennis Dacke
    Pressesprecher des Landesbezirks
    Bereichsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    ver.di Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland
    Münsterplatz 2-6
    55116 Mainz
    Telefon: 06131 - 9726-110
    Fax: 06131 - 9726-288
    Mobil: 0171 - 3009154
    E-Mail: dennis.dacke@verdi.de
     

    Inhaltliche Rückfragen