Pressemitteilungen

    Megastreik im ÖPNV erstmal abgewandt

    Megastreik im ÖPNV erstmal abgewandt

    26.11.2021

     

    ver.di Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland
    Fachbereich Verkehr

     

    P R E S S E I N F O R M A T I O N

     

    Staatssekretärin Katrin Eder sorgt in Vermittlungsgespräch für Klärung. ver.di und VAV zeichnen Lohntarif von 17,20 € Stundenlohn.

    In dem seit Monaten festgefahrenen Tarifkonflikt zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und dem VAV, ist nun der Knoten beim Entgelttarifvertrag geplatzt. Am Abend des 25.11.2021 zeichnete ver.di und VAV den Entgelttarifvertrag, welcher den beschäftigten Busfahrerinnen und Busfahrern rückwirkend zum 01.11.2021, die bereits in der Mediation geeinten 17,20 € für die Zukunft sichern. „Um dies auch flächendeckend finanzieren zu können, bedarf es nun der noch restlichen Beschlussfassungen weniger Kommunen“, erklärt der ver.di Verhandlungsführer, Marko Bärschneider.

    Zuletzt sorgte Staatssekretärin Katrin Eder in einem Vermittlungsgespräch für die Klärung in dem festgefahrenen Konflikt, sodass am Ende die Tarifparteien sich zunächst auf den wichtigen Entgelttarifvertrag verständigen konnten.

    „Damit ist es uns nun gelungen einen ganz großen Schritt in die Richtung einer endgültigen und langfristigen Befriedung herbeizuführen. Für die 2. Dezemberwoche haben ver.di und VAV nun 3 Verhandlungstermine für den noch offenen Manteltarifvertrag vereinbart.

    „Uns ist es nun wichtig, die noch offenen Punkte aus der Mediation, welche insbesondere die verbesserten Arbeitsbedingungen darstellen, in einem zukunftsorientierten Manteltarifvertrag zu einen. Hierfür ist die Schaffung des RPI Index sehr wichtig, der bereits final im Arbeitsgruppenkreis ausgearbeitet wird. Der angedrohte Megastreik ist jedenfalls erstmal abgewandt, sodass die Busse auch diesen Samstag rollen können. Wir gehen davon aus, dass wir uns auch im Dezember abschließend und endgültig auf einen guten Manteltarifvertrag einigen werden“, erklärt Bärschneider abschließend.

    • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

    Inhaltliche Rückfragen:

    Marko Bärschneider
    Gewerkschaftssekretär Fachbereich Verkehr
    Mobil 0151 65620437

    • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

    Christian Umlauf
    stellvertretender Geschäftsführer
    ver.di Bezirk Regrion Saar Trier
    Mobil 0151 61334921

    Pressekontakt

    Verantwortlich im Sinne des Presserechts Birgit Beier
    Pressesprecherin
    Referentin der Landesbezirksleitung
    ver.di Rheinland-Pfalz-Saarland
    Münsterplatz 2-6, 55116 Mainz
    Tel. 06131-9726-110
    Mobil 0170 1018753
    Fax: 06131-9726-288
    birgit.beier@verdi.de