ver.di Presseinformation

Bei der ISS Communication Services GmbH wird gestreikt

Pressemitteilung vom 27.02.2024

Mainz, 27.02.2024
ver.di Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland
Fachbereich A - Finanzdienste, Kommunikation und Technologie, Kultur, Ver- und Entsorgung

P R E S S E I N F O R M A T I O N

 

ver.di ruft Beschäftigte bei der ISS Communication Services GmbH weiter zum Streik auf

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat die Beschäftigten der ISS Communication Services GmbH erneut zu Warnstreiks aufgerufen. Hintergrund ist die laufende Tarifrunde für den Haustarifvertrag, von dem rund 3000 Beschäftigte profitieren. In Rheinland-Pfalz und dem Saarland sind es 140 Beschäftigte. Die ver.di Mitglieder fordern eine tabellenwirksame Entgelterhöhung von 12%, um Reallohnverluste auszugleichen.

In der dritten Verhandlungsrunde konnte kein ausreichendes Angebot seitens des Arbeitgebers erzielt werden. Stattdessen droht die Arbeitgeberseite mit weiteren Restrukturierungsmaßnahmen, was die Verhandlungen unnötig erschwert. ver.di fordert den Arbeitgeber auf, das Angebot deutlich zu verbessern und ruft die Beschäftigten zu weiteren Warnstreiks auf.

Das aktuelle Angebot des Arbeitgebers sieht eine tabellenwirksame Entgelterhöhung von 4% ab September 2024 vor, was von ver.di als unzureichend angesehen wird. Der Konzernmutter ISS AS in Dänemark/Kopenhagen geht es wirtschaftlich gut, was durch geplante Dividendenausschüttungen und Aktienrückkäufe belegt wird.

Der Warnstreik findet am 28.02.24 an den Standorten Saarbrücken, Neustadt, Ludwigshafen, Kaiserslautern, Landau, Koblenz, Bad Kreuznach, Trier und Mainz statt.

 

Kontakt für Rückfragen:

Andreas Wiese
Gewerkschaftssekretär und Branchenkoordinator IKT
ver.di Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland
Mobil 0171-3683494

 

Pressekontakt

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Birgit Beier
Pressesprecherin
Referentin der Landesbezirksleitung

ver.di Rheinland-Pfalz-Saarland
Münsterplatz 2-6, 55116 Mainz
Tel. 06131-9726-110
Mobil 0170 1018753
Fax: 06131-9726-288
birgit.beier@verdi.de