Pressemitteilungen

    LSVS: Das Runde muss ins Eckige…

    Fachbereich Bund & Länder

    LSVS: Das Runde muss ins Eckige… aber was wenn das Runde platt - und das Eckige nicht aufgebaut ist?

    06.06.2018
    ver.di - ich bin es wert Fototeam ver.di Hessen, Corinna Vahrenkamp ver.di - ich bin es wert

    „Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen,“ empört sich Sabine Engelhardt-Cavelius (zuständige Gewerkschaftssekretärin) über die fehlenden Worte seitens der Politik zur Zukunft der Beschäftigten des LSVS. „Das Aufteilen der Beschäftigten in 1. und 2. Klasse ist kein akzeptables Vorgehen für uns. Die saarländische Regierung trägt nicht nur Verantwortung für die Sportler_innen und Ehrenamtlichen. Die Beschäftigten müssen im Fokus der Sanierung stehen.  Die Folgen des Missmanagements an der Seele des LSVS, den Mitarbeitern, auszutragen ist unverschämt,“ sagt Engelhardt-Cavelius weiter.
     
    Nach Meinung ver.dis ist der Vorgang, der ein Entlassungsvolumen von 62 Menschen beherberge, unglaublich. Die Ausarbeitung stamme ferner von nur einem externen Berater. Ver.di betont, dass es unabdingbar ist die Beschäftigungsverhältnisse zu sichern. „Dafür die Belegschaft zu teilen ist der falsche Weg. Es muss ein tragbares, faires und für die Beschäftigten nachhaltiges Konzept der Sicherung der Arbeit geben. Selbstredend bei gleicher Tarifierung,“ sagt Thomas Müller, Geschäftsführer des ver.di Bezirks Region Saar Trier und ergänzt: „Ins Abseits haben sich die Arbeitgeber auch mit der fehlenden Beteiligung der Personalvertretung geschossen. Die Beschäftigten bekommen die rote Karte für die Konzeptlosigkeit und den Zeitdruck des Arbeitgebers. - Im Fußball wäre dies ein Skandal – hier wird es augenscheinlich akzeptiert.“

    Ver.di wird nun in Versammlungen mit den in der Gewerkschaft organisierten Beschäftigten das weitere Vorgehen beraten.

     

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P. sowie V.i.S.d.TMG Dennis Dacke
    Pressesprecher des Landesbezirks
    Bereichsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    ver.di Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland
    Münsterplatz 2-6
    55116 Mainz
    Telefon: 06131 - 9726-110
    Fax: 06131 - 9726-288
    Mobil: 0171 - 3009154
    E-Mail: dennis.dacke@verdi.de
     

    Inhaltliche Rückfragen