Pressemitteilungen

    Tarifabschluss Verkehrsgewerbe Saarland: 5,6 Prozent mehr Geld

    Fachbereich Postdienste, Speditionen und Logistik

    Tarifabschluss Verkehrsgewerbe Saarland: 5,6 Prozent mehr Geld

    07.08.2018
    Lkw-Fahrer in seiner Faherkabine Mathias Thurm Symbolbild

    Die rund 3.000 Beschäftigten des Verkehrsgewerbes im Saarland bekommen 5,6 Prozent mehr Geld in zwei Stufen. Dieses Ergebnis konnte bereits nach der ersten Verhandlungsrunde, am heutigen Tage (07.08.), erzielt werden. Die Beschäftigten erhalten per 01.09.2018 3 Prozent und per 01.08.2019 weitere 2,6 Prozent mehr Geld. Auszubildende erhalten 60.- Euro mehr per 01.09.2018. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis 31.07.2020.

    „Mit dem Verhandlungsergebnis ist es gelungen, eine spürbare Entgelterhöhung für die Beschäftigten durchzusetzen,“ zeigt sich Birgit Sperner, Landesfachbereichsleiterin Post, Speditionen und Logistik zufrieden und ergänzt: „Es ist auch ein gutes Signal für die Branche, die dringend Nachwuchs braucht.“

     

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P. sowie V.i.S.d.TMG Dennis Dacke
    Pressesprecher des Landesbezirks
    Bereichsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    ver.di Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland
    Münsterplatz 2-6
    55116 Mainz
    Telefon: 06131 - 9726-110
    Fax: 06131 - 9726-288
    Mobil: 0171 - 3009154
    E-Mail: dennis.dacke@verdi.de
     

    Inhaltliche Rückfragen