Pressemitteilungen

    Tarifrunde PPKV: Warnstreiks in Trier gehen spontan in die Verlängerung

    Fachbereich Medien, Kunst und Industrie

    Tarifrunde PPKV: Warnstreiks in Trier gehen spontan in die Verlängerung

    12.12.2018
    Bild Streikender der Frühschicht bei MM Graphia Julia Pranke Streikende der Frühschicht bei MM Graphia

    Um 19:00 Uhr haben sich die ver.di Mitglieder bei MM Graphia und WestRock in Trier entschieden, ihren Streik zu verlängern. „Im Streiklokal herrschte heute den ganzen Tag riesiger Unmut unter den Streikenden. Die kollektive Entscheidung sagte dann: Wir streiken weiter,“ sagt Julia Pranke, zuständige Gewerkschaftssekretärin. Der Warnstreik wurde vorerst um einen Tag verlängert.


    Die ver.di Mitglieder fordern im Kern 6 Prozent mehr Lohn. Die Auszubildenden fordern 90.- Euro mehr Vergütung. Die Warnstreiks sollen die Forderungen unterstützen. Die Arbeitgeberseite bietet 1,5 Prozent mehr Lohn (Nullmonate eingerechnet) bei 29 Monaten Laufzeit.


    Anmerkungen für die Redaktionen:
    Weitere Informationen finden Sie unter: https://rps.verdi.de/presse/pressemitteilungen/++co++68d01c3c-fdef-11e8-afdd-52540066e5a9
    In unserer Meldung vom 12.12.2018. 10:24 Uhr hieß es, dass der Warnstreik am 13.12.2018 um 06:00 Uhr endet. Dies ist mit der spontanen Entscheidung der ver.di Mitglieder hinfällig.

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P. sowie V.i.S.d.TMG Dennis Dacke
    Pressesprecher des Landesbezirks
    Bereichsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    ver.di Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland
    Münsterplatz 2-6
    55116 Mainz
    Telefon: 06131 - 9726-110
    Fax: 06131 - 9726-288
    Mobil: 0171 - 3009154
    E-Mail: dennis.dacke@verdi.de
     

    Inhaltliche Rückfragen