ver.di Presseinformation

Insolvenz Heilig-Geist-Hospital Bingen: Mitarbeitervertretung ruft zu Protestaktion auf

Pressemitteilung vom 24.04.2024

Mainz, 24.04.2024
ver.di Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland
Fachbereich Gesundheit, Soziale Dienste, Bildung und Wissenschaft

P R E S S E I N F O R M A T I O N

 

Insolvenz Heilig-Geist-Hospital Bingen: Mitarbeitervertretung ruft zu Protestaktion auf

Die Mitarbeitervertretung des Heilig-Geist-Hospitals in Bingen ruft alle Beschäftigten, Bürger*innen und Unterstützer*innen auf, sich am 25.04.24 um 18.00 Uhr an einer Menschenkette um das von der Schließung bedrohte Krankenhaus zu beteiligen. Diese Menschenkette soll verstanden werden als „Schutzkette“ für das insolvente Heilig-Geist-Hospital.

Am 20. März 2024 hat die Geschäftsführung die Eröffnung des Insolvenzverfahren beantragt. Die Sorgen und Ängste der Beschäftigten um ihren Arbeitsplatz sind groß. Aber auch Patient*innen und Bürger*innen sehen die flächendeckende Gesundheitsversorgung vor Ort bedroht.

„Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di unterstützt diese Protestaktion. Die Beschäftigten und die Bürgerinnen und Bürger brauchen eine sichere Perspektive. Wir erwarten, dass die Beschäftigten im weiteren Prozess des Insolvenzverfahrens engmaschig und transparent involviert werden und partizipieren können. Es darf nicht zu einem 'zweiten Lahnstein' kommen“, so Patricia Tautermann, zuständige ver.di-Gewerkschaftssekretärin.

Das St. Elisabeth-Krankenhaus in Lahnstein entließ ohne Vorankündigung -zeitgleich zur Übernahme durch die BBT-Gruppe (Barmherzige Brüder Trier)- zwei Drittel seiner Beschäftigten.

Die Beschäftigten und deren Mitarbeitervertretung machen sich stark für ihr Krankenhaus und kämpfen für dessen Erhalt. Das ist die Botschaft der angekündigten Protestaktion.

„Wir stehen zusammen für unser Krankenhaus. Nach Ingelheim, darf nicht auch noch dieses Krankenhaus im Landkreis Mainz-Bingen geschlossen werden“, so Stefanie Klemann von der Mitarbeitervertretung. Sie ist eine von sechs Beschäftigten, die nach der Schließung des Ingelheimer Krankenhauses zum HGH nach Bingen kam. „Das HGH muss erhalten bleiben. Wir sind bereit Wege zum Erhalt mitzutragen und mitzugehen. Wir erwarten aber auch, dass auf die warmen Worte der politisch Verantwortlichen auch Taten folgen!“, macht Klemann klar.

Die Protestaktion „Schutzkette um das Heilig-Geist-Hospital“ wird am 25.04.24 um 18.00 Uhr stattfinden. Treffpunkt ist am Haupteingang.




Einladung an Medienvertreter*innen:
Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Die Aktion eignet sich gut zur Bildberichterstattung. Kontakte für Statements von Beschäftigten können vor Ort vermittelt werden.

 

Für inhaltliche Rückfragen:

Stefanie Klemann
Mitglied der Mitarbeitervertretung
Tel: +49 1511 7274072

Patricia Tautermann
Gewerkschaftssekretärin
Fachbereich Gesundheit, Soziale Dienste, Bildung und Wissenschaft
Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di
Bezirk Mittelrhein
Tel: +49 160 90549620
Mail: patricia.tautermann@verdi.de

 

Pressekontakt

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Birgit Beier
Pressesprecherin
Referentin der Landesbezirksleitung

ver.di Rheinland-Pfalz-Saarland
Münsterplatz 2-6, 55116 Mainz
Tel. 06131-9726-110
Mobil 0170 1018753
Fax: 06131-9726-288
birgit.beier@verdi.de