Pressemitteilungen

    Deutsches Eck verhüllt

    Fachbereich Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

    Deutsches Eck in Koblenz verhüllt – Sophie von ver.di sagt: Mehr von uns ist besser für alle!

    12.05.2017
    Bild des Reiterstandbild in Koblenz mit Transparent Marko Bärschneider Deutsches Eck, Koblenz

    In einer nächtlichen Aktion sind zur Stunde aktive ver.di Mitglieder unterwegs um ein Statement zum internationalen Tag der Pflege zu setzen.

    Am Fuße des Reiterstandbilds von Kaiser Wilhelm dem I. prangert seit wenigen Minuten ein riesiges Transparent. Dieses zeigt ein Abbild von Sophie, einer „Comic-Krankenschwester mit 8 Armen“ und dem zugehörigen Spruch: „Mehr von uns ist besser für alle!“

    Ein dutzend ver.di Mitglieder, aus der Region Koblenz, wollen damit ein Statement zum Internationalen Tag der Pflege setzen. „Jeder Mensch, der hier – an diesem prominenten Ort vorbei kommt, soll sehen, dass in Deutschland ein Mangel an Pflegekräften herrscht,“ sagte einer der Nachtschwärmer, der gerade das Banner am Denkmal befestigte. „8 Arme – für mich Alltag auf Station! Dauerhaft halte ich das nicht mehr aus!“ bekräftigte eine junge Gesundheits- und Krankenpflegerin, welche sich in dieser Nacht, zur Abwechslung, nicht alleine auf ihrer Station befand, sondern aktiv die Aktion von ver.di unterstützte.

    Nach ver.di-Berechnungen fehlen in deutschen Krankenhäusern 162.000 Vollzeitstellen, davon allein 70.000 Fachkräfte in der Pflege. Würde man internationale Maßstäbe anlegen, fehlen in deutschen Kliniken alleine Nacht für Nacht mindestens 19.500 Vollzeitstellen, um eine angemessene und sichere Versorgung zu gewährleisten.

    Der Internationale Tag der Pflege am 12. Mai geht auf den Geburtstag der britischen Kranken-schwester Florence Nightingale (1820 – 1910) zurück, der Begründerin der modernen Krankenpflege.

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P. sowie V.i.S.d.TMG Dennis Dacke
    Pressesprecher Rheinland-Pfalz-Saarland
    Münsterplatz 2-6
    55116 Mainz
    06131-9726-110
    0171-3009154
    dennis.dacke@verdi.de