Pressemitteilungen

    Tarifrunde Einzel- und Versandhandel Rheinland-Pfalz: Erste Warnstreiks …

    Fachbereich Handel

    Tarifrunde Einzel- und Versandhandel Rheinland-Pfalz: Erste Warnstreiks in LU, KL und Worms

    17.05.2019
    Streikende bei H&M Helmut Roos Streik bei H&M

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat für Freitag (17.05.), stellvertretend für die rund 100.000 Beschäftigten des rheinland-pfälzischen Einzel- und Versandhandels, Beschäftigte von Hennes und Maritz (H&M) zum ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Betroffen sind die Filialen in Ludwigshafen, Kaiserslautern und Worms.

    „Dieser Warnstreik wird der erste Warnschuss an den Arbeitgeberverband sein“, sagt Monika Di Silvestre, ver.di-Landesfachbereichsleiterin Handel und Verhandlungsführerin im Tarifkonflikt und ergänzt: "weitere können folgen." Di Silvestre wird die Streikleitung ab 07:00 Uhr in Kaiserslautern selbst übernehmen. In Worms wird der zweite Verhandlungsführer Stefan Prinz die Streikleitung ebenfalls ab 07:00 Uhr übernehmen; er sagt: „Die Beschäftigten werden an diesem Tag ihre Arbeit nicht aufnehmen, und das ist auch gut so.“

    ver.di fordert eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 6,5 Prozent, jedoch mindestens 163 Euro. Weiter fordert ver.di eine Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 100 Euro bei einer Laufzeit des Tarifvertrags von zwölf Monaten. Der Tarifvertrag soll nach ver.di Forderung für allgemeinverbindlich für die Branche erklärt werden. „Gerade die soziale Komponente von mindestens 163 Euro Tariferhöhung stößt bei den Arbeitgebern auf Unverständnis. Der Handel arbeitet hart, Tag für Tag. Auch die unteren Lohngruppen verdienen ein dickes Plus im Portemonnaie“, sagt Di Silvestre

    Die nächste Verhandlungsrunde für den Einzel- und Versandhandel Rheinland-Pfalz findet am 03.06.2019 in Mainz-Bretzenheim statt.

    Die Pressestelle ist ab heute (16.05.) bis 20.05.2019 nicht besetzt. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen direkt an Frau Di Silvestre bzw. Herrn Prinz. Die Kontaktdaten finden Sie am Ende der PM.

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P. sowie V.i.S.d.TMG Dennis Dacke
    Pressesprecher des Landesbezirks
    Bereichsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    ver.di Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland
    Münsterplatz 2-6
    55116 Mainz
    Telefon: 06131 - 9726-110
    Fax: 06131 - 9726-288
    Mobil: 0171 - 3009154
    E-Mail: dennis.dacke@verdi.de
     

    Inhaltliche Rückfragen